Stabilität durch Diversifikation

Seit 2023 öffnet IMMAC seinen Anlegern einen neuen Weg zur Beteiligung: den IMMAC Immobilien Renditedachfonds. Dieser geschlossene Alternative Investmentfonds (AIF) verfolgt das Prinzip der Risikomischung und hat eine Laufzeit von bis zu 16 Jahren, je nach Beitrittsdatum. Anstatt direkt in Sachwerte zu investieren, erwirbt der Dachfonds Anteile an geschlossenen inländischen Publikums-AIF sowie Spezial-AIF der IMMAC group.

Ein zentraler Vorteil des Dachfonds ist die Diversifikation. Durch die Verteilung des Kapitals auf verschiedene Vermögenswerte wird das Risiko gestreut und gleichzeitig die Wachstumschancen unterschiedlicher Märkte genutzt. Der Fonds investiert ausschließlich in IMMAC Fonds, um das Kapital über verschiedene Immobilien zu streuen. Mit vielfältigen Betreiberkonzepten an unterschiedlichen Standorten bietet der Fonds eine stabile Grundlage für langfristige und ertragreiche Investments, die auch in turbulenten Zeiten regelmäßige monatliche Ausschüttungen generieren.

20240531_Beitrag Vertrieb Diversifikation

Die Bedeutung der Diversifikation wird besonders deutlich, wenn man die historischen Schwankungen verschiedener Anlageklassen betrachtet. Aktien bieten zwar oft hohe Renditen, unterliegen jedoch hohen Schwankungen. Immobilien hingegen sind stabile Einkommensquellen und bieten Schutz vor Inflation. Rentenanleihen und Geldmarktfonds gelten als sichere Anlagen, bieten aber in der Regel niedrigere Renditen.

Der Renditedachfonds spricht semiprofessionelle, professionelle und private Anleger an. Bereits ab einer Kapitaleinlage von 10.000 Euro haben auch private Anleger Zugang zu Investitionsmöglichkeiten, die sonst professionellen Anlegern vorbehalten sind. „Es ist uns ein großes Anliegen, auch unseren Privatanlegern die Möglichkeit zu bieten, sich an einem diversifizierten Fonds zu beteiligen. Dieser investiert in mindestens drei AIF der Marken IMMAC und DFV und berücksichtigt dabei auch Spezial-AIF als Investitionsobjekte. Auf diese Weise können Privatanleger gemeinsam mit semiprofessionellen und professionellen Investoren investieren“, erklärt Florian M. Bormann, Geschäftsführer der IMMAC Immobilienfonds GmbH.

Eine weitere Besonderheit des Renditedachfonds ist die monatliche Ausschüttung, die bereits ab dem zweiten Monat nach Kapitaleinzahlung erfolgt. Die geplanten Ausschüttungen von 3-5 % p.a. erfolgen jährlich in 13 Teilzahlungen. Die Ausschüttung im Dezember basiert auf den tatsächlich erwirtschafteten Überschüssen, unter Berücksichtigung der zuvor geleisteten 12 Teilzahlungen. Der Renditedachfonds investiert nur mit Zustimmung des Anlageausschusses und kann als einer der ersten Investoren der jeweiligen Zielfonds agieren.

Quelle: destatis.de, pacta, IMMAC group
Quelle: destatis.de, pacta, IMMAC group

Der Beitrag wurde im Mai 2024 veröffentlicht.

Weitere Artikel

IMMACnews

Sie wollen über aktuelle Marktentwicklungen informiert werden? Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter IMMACnews an:

Sie haben offene Fragen? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Ansprechpartnerin Presse
von_Kap-herr_Felicitas_IMMAC_web_209x214px

Felicitas von Kap-herr

IMMAC group
Leitung PR & Kommunikation

Ansprechpartnerin Anleger
Baase_Ramona_2023_IMMAC_418x428px

Ramona Baase

IMMAC group
Anlegerbetreuung & Geschäftsführung Fidus Treuhand GmbH