IMMAC erwirbt Altenpflegeeinrichtung in Kisdorf/Schleswig Holstein

Die IMMAC erweitert mit dem Erwerb einer weiteren Pflegeeinrichtung in Kisdorf, Landkreis Bad Segeberg ihr Portfolio in Schleswig-Holstein.

Die Einrichtung umfasst insgesamt 79 vollstationäre Plätzen sowie eine erst im Jahr 2017 fertiggestellte Anlage mit 28 Betreuten Wohnungen. Mit dem Erwerb der Einrichtung geht auch die Übernahme des Betriebes durch die Bremer CONVIVO-Gruppe einher.

IMMAC und CONVIVO haben sich im Zuge der Transaktionsumsetzung auf den Abschluss eines neuen Pachtvertrages mit einer Laufzeit von 25 Jahren zzgl. Verlängerungsoption geeinigt. Für das Transaktionsteam der IMMAC Verwaltungsgesellschaft mbh ist es zum einen die insgesamt dritte umgesetzte Transaktion mit der CONVIVO-Gruppe in Norddeutschland. Zum anderen dokumentiert sie die hohe Expertise der IMMAC, Bestandseinrichtungen im Zuge von anstehenden Nachfolgeregelungen gemeinsam mit etablierten Betreiberpartnerschaften langfristig und zukunftsfähig ausrichten zu können. Bundesweit geht IMMAC hier seit geraumer Zeit den Weg, strategisch sinnvolle Betreiberpartnerschaften auszubauen.

„Gerade die hier vorgefundene hervorragende strukturelle Kombination aus qualitativ sehr anspruchsvoller vollstationärer Pflege, die ebenso hohe Qualität der 28 ergänzenden Einheiten für Betreutes Wohnen und nicht zuletzt die energetisch effiziente Bauweise nach KfW-Standard hat uns vom Projekt überzeugt. Darüber hinaus partizipiert der Standort eindeutig vom erweiterten Hamburger Umland, was ein weiterer klarer Pluspunkt der Einrichtung ist. Wir sind sehr zufrieden mit dem Erwerb dieser Einrichtung“ so Andreas Jantsch, Teamleiter Transaktionen der IMMAC group.