Beteiligungsangebote

Alternative Investmentfonds – AIF

IMMAC bietet als Dienstleister für die von der BaFin lizenzierte Schwestergesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG (HKA) Portfoliofonds mit mindestens drei Investitionsobjekten für Privatanleger sowie Ein-Objekt-Fonds für semiprofessionelle und professionelle Anleger an. Für die jeweiligen AIF sind klare Anlagestrategien und -­kriterien definiert.

Portfoliofonds bieten eine Risikostreuung hinsichtlich:

1. Objekten
2. Standorten
3. Betreibern/Pächtern
4. Finanzierungspartnern
5. Refinanzierung (Bewohner/ggf. Sozialamt bei Pflegeheimen,
    Krankenversicherer oder Berufsgenossenschaften bei Kliniken)

 

AIF´s sind durch einen hohen Grad des Anlegerschutzes gekennzeichnet. Bei den Fonds wird maximale Transparenz über die gesamte Laufzeit hergestellt sowie durch verschiedene Vorgaben und Prüfungen der BaFin gesichert.

Die AIF´s der Hanseatischen schütten monatlich an die Anleger aus. Trotz der hohen Anforderungen an die AIF´s, die externe Kosten verursachen, ist eine attraktive Ausschüttung möglich. Die Fremdmittelquote eines AIF ist gesetzlich begrenzt, was wiederum die Sicherheit und Qualität der Fonds für den Anleger steigert.